Red Ribbon Deutschland

 

Aktionen

Red Ribbons werden von zahlreichen Freiwilligen per Hand gefertigt. Die roten Stoffschleifen werden dann bei den verschiedensten Veranstaltungen in der Öffentlichkeit kostenlos verteilt. In der Regel bitten wir dabei um eine freiwillige Spende. So wird einerseits wichtige Arbeit in Bezug auf die Toleranz gegenüber HIV-Positiven und AIDS-Kranken in der Öffentlichkeit geleistet, auf der anderen Seite können parallel dazu finanzielle Mittel gesammelt werden, die zur Hilfe der Betroffenen unerlässlich sind.

Zu den bisher erfolgreichsten Veranstaltungen gehören die nachfolgend aufgelisteten Deutschlandtourneen namhafter Künstler, bei denen wir im gesamten Bundesgebiet in den jeweiligen Hallen/Stadien aktiv geworden sind:

1994    Meat Loaf - ca. 13.000,- DM

1995    Take That - ca. 13.000,- DM

1996    Tina Turner - ca. 55.000,- DM

1997    Michael Jackson - ca. 35.000,- DM

In der Zwischenzeit führen die meisten der örtlichen AIDS-Hilfen, mit denen wir bei diesen Tourneen vor Ort zusammen gearbeitet haben, eigenständig ähnliche Aktionen fast regelmässig bei Konzerten in ihrer Stadt durch, so dass eine bundesweit koordinierte Abwicklung durch Red Ribbon Deutschland nicht länger nötig ist.

Daneben haben wir Red-Ribbon-Aktionen an den unterschiedlichsten Orten durchgeführt, z.B. aus Anlass des Films "Philadelphia" in diversen Kinos in ganz Deutschland, bei Vernissagen verschiedenster Ausstellungen, und natürlich sind wir regelmäßiger Gast bei jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie dem Christopher Street Day und dem Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember.

Häufig werden wir von Privatpersonen angesprochen, die rote Schleifen bei ihrer Hochzeits- oder Geburtstagsfeier verteilen wollen, Firmen setzen das Solidaritätssymbol bei Betriebsfesten ein, Geschäftsleute stellen eine Schale mit Red Ribbons und eine Spendenbüchse neben die Kasse oder Schüler veranstalten einen Aktionstag in ihrer Schule. Oft werden bei diesen Aktionen mehrere hundert Euro an Spenden gesammelt, ausreichend Geld also, um für einige Betroffene konkrete Einzelfallhilfe zu leisten. Einzelheiten über die Verwendung der Spendengelder finden Sie auf der Seite der Deutschen AIDS-Stiftung, der Red Ribbon Deutschland bis zur Beendigung der Aktivitäten im Dezember 2016 als Förderkreis angehörte.